Montag, 28. Oktober 2019

Kantersieg: Damen 40 bleiben spitze

Damen 40 - TC Grün-Weiß Gräfelfing 6:0 (4:0)
Der Aufsteiger bleibt in der Winterrunde weiter ungeschlagen: Mit einer 6:0-Packung schickten die Grainaerinnen die Gäste aus Gräfelfing wieder nach Hause. Beate Koeppelle (6:2 6:1), Christina Knopf (6:4 6:2), Sabine Erschens (6:3 3:6 10:6) und Katrin Adam (6:1 6:0) machten bereits in den Einzeln den Sack zu.

Beate Koeppelle und Sabine Erschens holten im Doppel einen Rückstand auf und gewannen die Partie mit 3:6 6:3 und 10:7. Katrin Adam und Christina Knopf schaukelten ihr Doppel mit 6:3 und 6:3 nach Hause. 

Durch den Kantersieg verteidigten die Damen 40 Platz eins in der Bezirklasse 1. Nach einer längeren Pause geht es erst im neuen Jahr weiter: am Samstag, 11. Januar, um 16 Uhr mit dem Lokalderby gegen den TC Murnau. 

Dienstag, 15. Oktober 2019

Aufsteiger mit starkem Auftakt

von links: Christina Knopf, Katrin Adam,
Sabine Erschens, Ilona Rollar
Auftakt nach Maß für die Damen 40 in der Winterrunde: Der Aufsteiger aus Grainau besiegte in der Bezirksklasse 1 (Gruppe 32) den TC Grün-Gold München klar mit 6:0 in der Murnauer Tennishalle.

Spannend machte es in den Einzeln lediglich Christina Knopf: Nach 0:6 im ersten Satz drehte sie die Partie und gewann im Anschluss mit 6:0 und 10:4 im Match-Tie-Break. Alle anderen Spiele gingen glatt in zwei Sätzen an Sabine Erschens (6:3 6:2), Katrin Adam (6:0 6:0) und Andrea Hopf (6:1 6:3).

Sonntag, 29. September 2019

Viele Teilnehmer beim Törggelen

Christa Bitzer
und Florian Sporer
Sonnenschein, um die 22 Grad Celsius und jede Menge Teilnehmer: Einen tollen Saisonabschluss erlebten die Grainauer Tennisspieler beim Abschlussturnier am Sonntag. Weil so viele mitmachten, wurden die Doppel-Partner in zwei Altersklassen eingeteilt.

Bei der Gruppe unter 100 - die Alterssumme beider Partner - hatten Sabine Krempl und Klaus Kiesel mit vier Siegen am Ende die Nase vorn. Sie gewannen die engen, spannenden Spiele gegen die Zweitplatzierten Susanne Riesch und Karl Koeppelle sowie die Drittplatzierten Beate Koeppelle und Sigi Riesch. 

Bei der Gruppe über 100 holten sich Christa Bitzer und Florian Sporer den Titel. Auf Platz zwei landeten Ilona Rollar und Michael Pritzke sowie auf Platz drei Franziska Schröder mit Gerhard Anzenberger.

Sabine Krempl
und Klaus Kiesel
Nach dem Turnier ließen die Grainauer die Saison bei einer traditionellen Törggelen-Brotzeit ausklingen. Katharina Hertlein zeichnete die besten Mannschaftsspieler aus, die ihre Leistungsklasse bei der Meden-Runde verbessert haben, und blickte auf die vergangene Saison zurück.

Hertlein führt übrigens die Damen 40-Mannschaft an, die im Herbst wieder in die Winterrunde in der Tennishalle startet. Los geht's bereits am Sonntag, 13. Oktober, um 10 Uhr in der Murnauer Halle gegen den TC Grün-Gold München.

Donnerstag, 26. September 2019

Krempl und Koeppelle erneut spitze

Mit dem Wetter hatten die Spieler beim LK-Turnier in Grainau Glück: ein super Tenniswetter mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Die Damen-Konkurrenz wurde in zwei Gruppen eingeteilt: Gruppensieger wurden die Grainauerinnen Sabine Krempl - sie gewann ihre beiden Matches souverän - und Beate Koeppelle. Auch Thomas Fischer gewann zwei Matches, wie auch Michael Pritzke vom SC Riessersee. Nichts desto trotz: einer Wiederholung im nächsten Jahr steht nichts im Wege.

An diesem Samstag, 28. September, steht nun das traditionelle Abschluss-Turnier der Tennisabteilung des SC Eibsee Grainau auf dem Programm. Beginn ist um 12 Uhr an der Tennishütte. Danach lassen die Grainauer die Saison beim Törggelen ausklingen.

Katharina Hertlein

Dienstag, 17. September 2019

Frauenüberschuss bei Schleiferl-Turnier

Vor allem Frauen machten heuer beim Doppel-Schleiferl-Turnier der Tennisabteilung des SC Eibsee Grainau mit. Die insgesamt 24 Teilnehmer spielten jeweils in Paarungen 20 Minuten lang gegeneinander. Wer dann die Nase vorne hatte, holte sich die Punkte. In Runde eins kam wegen des Frauenüberschusses ein reines Damen-Doppel zustande.

Am Ende standen drei Tennisspieler mit jeweils vier Siegen ganz oben auf dem Podest: Mathias Türpitz, Sabine Krempl und Sabine Erschens. Es folgten sieben Spieler mit jeweils drei Siegen. Außerdem bekamen drei Teilnehmer, die gar kein Spiel gewonnen hatten, einen Trostpreis: Jochem Rollar, Günter Kärstedt und Kathi Hertlein.

Sonntag, 8. September 2019

Herbst-Turniere an der Tennishütte

Drei Turniere stehen bei der Tennisabteilung des SC Eibsee Grainau im Herbst auf dem Programm: Mitglieder und Gäste können beim Doppel-Schleiferl-Turnier am Sonntag, 15. September, um 11 Uhr an der Tennishütte mitspielen. Die Partner werden einem zugelost und wechseln laufend.

Spannende Matches erwarten die Zuschauer beim LK-Turnier am Samstag, 21. September, wenn Mannschaftsspieler der Damen und Herren ab 10 Uhr versuchen, ihr Wettbewerbs-Konto zu verbessern.

Traditionell zum Saisonabschluss folgt das Törggelen-Turnier am Samstag, 28. September., ab 13 Uhr Die Teilnehmer suchen sich vorab einen Partner, mit dem sie das Turnier bestreiten. Danach lassen die Mitglieder die Saison bei einer Brotzeit ausklingen. Bei schlechtem Wetter wird das Turnier auf Sonntag, 29. September, beziehungsweise Donnerstag, 3. Oktober, verlegt.

Anmeldung bei Christian Sporer unter Telefon 08821 6108085 oder 0700 83664777.



Dienstag, 30. Juli 2019

35 Teilnehmer bei Gaudi-Turnier


"Kariert mit Brille" - unter dem Motto hatte die Tennisabteilung des SC Eibsee Grainau zu ihrem traditionellen Gaudi-Schleiferl-Turnier eingeladen. Und etwa 35 Teilnehmer kamen zur Tennishütte und erlebten einen geselligen und lustige Tag mit vielen spannenden Partien.

Die Nase vorne hatten am Ende Marianna Abreu, Petra Stifsohn, Sabine Wunderlich, Matthias Türpitz, Stefan Zinkl und Thomas Fischer. Vorsitzender Jochem Rollar würdigte die Teilnehmer und freute sich sehr über die überraschend hohe Beteiligung.

Die Grainauer Tennisspieler verabschieden sich erst mal in die Sommerferien. Weiter geht es am Samstag, 21. September: Um 15 Uhr beginnt das LK-Turnier an der Grainauer Tennishütte. Anmeldung und weitere Informationen im Internet 

Dienstag, 23. Juli 2019

Bambini landen auf Platz drei

Viele Kinder machten zudem beim
Geschicklichkeits-Turnier mit
Bambini – TC Weilheim 2:4 (2:2)
Am letzten Spieltag durften alle Bambini noch mal spielen. Anton Wallner (6:1 6:1) und Simon Schandl (6:2 6:1) schossen die Hausherren 2:0 in Führung. Leon Dechant verlor nach einem hart umkämpften Match knapp mit 5:7 6:4 und 5:10. Ryan Püschel mit Quirin Adam sowie Florian Peschke mit Maria Kiosseff mussten sich im Doppel gegen den Tabellenführer leider geschlagen geben. Trotz der Niederlage landet der Grainauer Nachwuchs auf einem tollen dritten Platz in der Bezirksklasse 2.

Termin
Sommer Gaudi-Doppel-Turnier unter dem Motto "Kariert mit Brille" für alle Clubmitglieder und Freunde am Sonntag, 28. Juli, ab 10 Uhr an der Grainauer Tennishütte. Anschließend gemütliches Beisammensein mit Grillen.

Dienstag, 16. Juli 2019

Damen 40 verlieren Saisonfinale

Es hat nicht sollen sein: Die Damen 40 haben das Saisonfinale in Peißenberg leider verloren. Die Herren und Damen fuhren am letzten Spieltag noch mal Siege ein. Die zweite Herrenmannschaft verabschiedet sich dagegen aus der Kreisliga.

TSV Peißenberg – Damen 40 5:1 (3:1)
Zu stark war der Tabellenführer und Aufsteiger der Kreisklasse 1. Lediglich Katrin Adam siegte im Einzel nach einer spannenden Partie mit 5:7 6:4 und 10:5. Alle anderen Spiele gingen glatt in zwei Sätzen an die Peißenbergerinnen. Noch können die Damen 40 aber noch nicht die Vize-Meisterschaft feiern: Schlägt Seeshaupt Uffing im Nachholspiel, rutschen die Grainauerinnen auf Rang drei ab.

Dienstag, 9. Juli 2019

Junioren holen Vize-Meisterschaft

Die Grainauer Junioren haben gegen Tabellenführer Lenggries zwar knapp verloren und dennoch die Vize-Meisterschaft gewonnen. Das nächste Saisonfinale steht am Samstag bei den Damen 40 in Peißenberg auf dem Programm. Nach einem Punktgewinn in Baierbrunn haben die Damen 60 den Klassenerhalt in der Tasche.

Lenggrieser TC – Junioren 4:2 (3:1)
Gut gekämpft aber am Ende leider verloren haben die Junioren das Saisonfinale gegen den Tabellenführer und neuen Meister der Bezirksklasse 3. In den Einzeln konnte lediglich Thomas Fischer punkten (6:3 6:2) und im Doppel zusammen mit seiner Schwester Maresa (6:4 1:6 10:8). Damit feiern die Junioren am Ende der Saison die Vize-Meisterschaft.